Crossladen. Fidlock Racing Team

Das Crossladen. Fidlock Racing Team gibt es seit 2017. Es begann als reines Straßen-Bundesliga Team und seit 2018 ist das Team spezialisiert auf Cross-, MTB- und Straßenrennen.

Hauptsponsoren ist zum einen der crossladen., ein überregional bekannter Fachhändler für Wettkampf-Fahrräder im südhessischen Mühltal bei Darmstadt. Ursprünglich in Cochem/ Mosel ansässig, ist der crossladen. seit 12 Jahren auf die Konfiguration und den Verkauf von Cyclocross-Rädern spezialisiert, sei es für den Freizeit- oder Wettbewerbsbereich. Die Betreiber von crossladen. sind von Beginn an auch selbst im Cyclocross- und Radsport aktiv.
Seit Januar 2019 begleitet Fidlock als zweiter Hauptsponsor die Entwicklung des Teams.

 

Bisherige Erfolge und zukünftige Ziele?

Als größter bisheriger Erfolg sind sicherlich der deutsche Meistertitel von Nina Küderle in der U23 Klasse und der Gesamtsieg des Deutschland Cup (Cyclocross Bundesliga) Frauen Elite, sowie der dritte Platz bei der DM 2019 durch Stefanie Paul zu verbuchen.

Louis Leider gewann 2019 den dritten Platz bei der deutschen Straßen-Meisterschaft und Tobias Kurz holte den dritten Platz bei der MTB DM in Wombach bei den Masters 1.

Außerdem konnte das Team bisher insgesamt über 55 Siege und über 80 Top 15 Platzierungen in letzten 3 Jahren verbuchen.

Größtes Ziel bei den Rennen ist der Gewinn des deutschen Meistertrikots in der Frauen Elite Klasse und das Zurückholen des U23 Trikots in Albstadt 2020.

Außerdem will das Team den Leuten Spaß am Radfahren vermitteln, egal in welcher Disziplin und aufzeigen, dass man als Team, welches keinen Profi enthält, sondern nur berufstätige mit Einsatz, Wille, Leidenschaft und Spaß in Deutschland ganz vorne mitmischen kann.

 

Was waren bisherige Highlights?

Highlights waren bisher der Fight von Stefanie bei der deutschen Meisterschaft in Kleinmachnow 2019 gegen die mehrfache deutsche Meisterin Elisabeth Brandau und die mehrfache Weltmeisterin Hanka Kupfernagel.
Zudem ist es genial bei den großen belgischen und internationalen Rennen mit bis zu 40.000 Zuschauern zu fahren und die ausgelassene Stimmung der Fans mitzuerleben. Solche Gänsehautmomente erlebt man nicht alltäglich.

Die Teamvorstellung in Bensheim 2018 und die Teampräsentation auf der Cyclingworld 2019 waren auch absolute Highlights. So viele verschiedene Leute kennenzulernen ist einfach nur atemberaubend und macht Spaß.

Was treibt das Team an?

Leidenschaft, Wille, Ehrgeiz und Spaß am Radsport stehen an oberster Stelle. Der Wille zum Erfolg und die Kommunikation mit anderen Leuten rund um den Radsport treiben einen Tag für Tag an, alles zu geben und bei Wind und Wetter auf das Rad zu steigen. Egal ob Sonnenschein, Schnee, Sturm oder Regen – wir fahren Rad und haben Spaß daran.